Fehlermeldungen lösen-tolino-media-Selfpublishing-Blog

Fehlermeldung bei Upload? Wir haben die Lösung!

Ihr ladet ein neues Buch auf unserer Plattform hoch, aktualisiert ein bestehendes und plötzlich seht ihr euch mit einer kryptischen Fehlermeldung konfrontiert? Kein Grund zur Panik! Hier haben wir euch die häufigsten Validierungsfehler zusammengestellt und erklären euch, was sie bedeuten und wie ihr sie beheben könnt.


Generell empfehlen wir beim Upload eines Epubs, dieses zuvor mit dem Epub-Checker von pagina zu prüfen. Hier erhaltet ihr bei Fehlern direkt die genauen Angaben mit Datei, Zeile und Zeichen und könnt eurer Buch so schnell fixen. Sowohl technische als auch kosmetische Fehler in Epub-Dateien können am einfachsten mit dem kostenfreien Programm Sigil behoben werden.

Für euer Word- oder Open-Office-Dokument legen wir euch vor Upload unseren Beitrag zur Formatierung ans Herz. Hier könnt ihr viele häufige Fehlerquellen direkt finden und vermeiden.

Für euer Printbuch empfehlen wir euch, euch unsere Anforderungen für das Druck-PDF durchzulesen. Auf unserem YouTube-Kanal findet ihr außerdem ein hilfreiches Video, wie ihr einen druckfähigen Umschlag erstellt.

 

Tipp: mit der Suchfunktion Strg+F könnt ihr die Lösung zu eurer Fehlermeldung schnell finden.

 

Print

Fehlermeldung: Seitenzahl nicht erlaubt.

Problem: Die angegebene Seitenzahl stimmt nicht mit der in eurer hochgeladenen Datei überein.

Lösung: Stellt sicher, dass die Seitenzahl, die ihr unter „Ausstattung“ angebt auch exakt der Seitenzahl eurer Inhaltsdatei entspricht.

 

Fehlermeldung: Seitengröße nicht erlaubt.

Problem: Die Seitengröße eures Umschlags oder der Inhaltsdatei stimmt nicht mit der gewählten Ausstattung überein.

Lösung: Stellt sicher, dass ihr den Buchblock exakt im Format, das ihr gewählt habt, anlegt. Für den Umschlag verwendet bitte Maße, die unsere Plattform euch errechnet.

 

Fehlermeldung: Seitenzahl ist kein Vielfaches von 4.

Problem: Die Seitenanzahl ist nicht durch 4 teilbar.

Lösung: Aus drucktechnischen Gründen muss die Seitenzahl eures Buches durch 4 teilbar sein. Ist das nicht der Fall, füllt hier bitte mit leeren Seiten auf.

 

Fehlermeldung: Auflösung von Farb- und Graustufenbildern ist weniger 300 ppi

Problem: Die Auflösung eurer Bilder ist zu gering.

Lösung: Prüft, ob eure Bilder eine Auflösung von mindestens 300 dpi haben und auch bei der Erstellung des Druck-PDFs nicht versehentlich reduziert wurden.

 

Fehlermeldung: Auflösung von Strichbildern ist weniger als 1200 ppi

Problem: Die Auflösung eurer Bilder ist zu gering.

Lösung: Prüft, ob eure Strichzeichnungen eine Auflösung von mindestens 1.200 dpi haben und auch bei der Erstellung des Druck-PDFs nicht versehentlich reduziert wurden.

 

FehlermeldungPDF besitzt keine Trimbox/keine Bleedbox.

Problem: Ihr habt euren Umschlag ohne „echten“ Beschnitt angelegt.

Lösung: Für den Umschlag müsst ihr den Beschnitt bitte nicht der Gesamtbreite/höhe hinzurechnen, sondern diesen als „echten“ Anschnitt/Beschnitt über die entsprechende Funktion eures Satzprogrammes anlegen. Bitte achtet beim PDF-Export über euer Layoutprogramm auch darauf, dass das Häkchen zur Übernahme des Anschnitts gesetzt ist.

 

Inhaltsverzeichnis und Überschriften

Fehlermeldung: different playOrder values for navPoint/navTarget/pageTarget that refer to same target (OEBPS/toc.ncx[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Doppeltes Inhaltsverzeichnis

Lösung: Bitte entferne das Inhaltsverzeichnis in deinem Word- oder odt.-Dokument. Unser Konverter erstellt automatisch ein navigierbares Inhaltsverzeichnis aus allen Überschriften mit der Formatierung “Überschrift 1”. Damit das Epub nach der Konvertierung nicht über zwei Inhaltsverzeichnisse verfügt, ist es wichtig, dass in der hochgeladenen docx./odt-Datei selbst kein Inhaltsverzeichnis enthalten ist.

 

Fehlermeldung: Das Element „navMap“ ist nicht vollständig. Es fehlt das erforderliche Kind-Element „navPoint“ (OEBPS/toc.ncx[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Fehlende Formatierung der Kapitel mit der Formatvorlage “Überschrift 1”

Lösung: Der Konverter kann keine Formatierung “Überschrift 1” finden und deshalb kein Inhaltsverzeichnis erstellen. Wenn du eine docx/odt-Datei hochlädst, erzeugt unsere Plattform beim Erstellen des Epubs automatisch ein navigierbares Inhaltsverzeichnis. Damit dieses auch korrekt „gefüllt“ wird, musst du die Kapitelüberschriften in deinem Dokument mit der Formatvorlage „Überschrift 1“ versehen. Falls dein eBook keine Kapitel hat, schreibe bitte den Titel deines eBooks als ersten Absatz des Dokuments und weise diesem die Formatvorlage „Überschrift 1“ zu.

 

Fehlermeldung: Duplicate ’section‘ (OEBPS/text/ch00x.xhtml[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Falsche Verschachtelung der Überschriftebenen

Lösung: Bitte prüfe im Navigationsbereich die Reihenfolge der Überschriften, „Überschrift 1“ muss vor „Überschrift 2“ zugewiesen werden. Leere Absätze und Leerzeilen mit Formatierung „Überschrift 1“ können ebenfalls zu dieser Fehlermeldung führen. Diese können einfach gelöscht werden oder müssen zumindest die Formatierung „Standard“ haben.

 

Elemente und Formatierungen im Text

Fehlermeldung:  Attribut „start“ ist an diesem Element nicht erlaubt. Erlaubt ist nur das Attribut „class“, „dir“, „id“, „lang“, „style“, „title“ oder „xml:lang“ (OEBPS/text/ch00x.xhtml[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Falsche Formatierung von Absätzen im Fließtext mit der Formatvorlage „Überschrift 1“

Lösung: Ein leerer Absatz oder ein Abschnitt im Fließtext ist als “Überschrift 1” formatiert. Dadurch beginnt das Inhaltsverzeichnis an falscher Stelle. Bitte prüfe die Formatvorlagen auf allen Überschriftebenen im Navigationsbereich (Strg+F in Word) oder in der Gliederungsansicht und weise falschen Überschriften bzw. leeren Absätzen die Formatvorlage „Standard“ zu.

 

Fehlermeldung: Attribut „start“ ist an diesem Element nicht erlaubt. Erlaubt ist nur das Attribut „class“, „dir“, „id“, „lang“, „style“, „title“ oder „xml:lang“ (OEBPS/text/ch00x.xhtml[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Eine Liste oder Aufzählung hat einen festen Startpunkt

Lösung: Das Problem kann bei automatischen Listen oder Aufzählungen entstehen, zwischen denen sich Absätze anderer Formatierung (z.B. Standard) befinden. Dies kann vom Konverter nicht verarbeitet werden. Ziehe entweder den Listenfortsetzungs-Absatz mit dem vorherigen zusammen (wenn es inhaltlich sinnvoll ist), sodass die Liste nicht unterbrochen wird oder formatiere die automatische Aufzählung als harte Liste, d.h. als Standardabsatz und anstelle des Tabstopps nach „1. “ drei geschützte Leerzeichen (Word: STRG+SHIFT+Leertaste). Prüfe außerdem, ob du Zusatzformatierungen hinzugefügt hast (mit dem Formatinspektor) oder sich Abschnittswechsel zwischen den Punkten befinden.

Beachte: Wenn die Struktur deines Buches zu komplex ist, d.h. mit Listen bestehend aus mehreren Ebenen (betrifft oft wissenschaftliche Arbeiten, Fachliteratur und Ratgeber) ist dein ebook nicht für eine automatische Konvertierung ins epub2-Format geeignet. Lass dich in diesem Fall bitte von einem Konvertierungsdienstleister beraten.

 

Fehlermeldung: ‚Linkadresse‘ ist keine gültige URI. (OEBPS/text/ch00x.xhtml[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Website mit ungültiger Linkquelle

Lösung: Bitte prüfe im Manuskript alle verlinkten Adressen. Bei fehlerhaften Webadressen oder lokalen Quellen (diese beginnen mit: file:///C:\Users…) klicke mit Rechtsklick auf die Linkadresse, wähle “Link entfernen” oder “Hyperlink bearbeiten” und gib dort die korrekte Adresse ein.

Tipp: Um (versteckte Hyperlinks) in Word zu finden, gehst du wie folgt vor:

  1. Öffne die Worddatei und klicke oben rechts auf „Datei“ und dort ganz unten auf „Optionen“
  2. Klicke in den Optionen auf „erweitert“
  3. Suche dort den Abschnitt „Dokumentinhalt anzeigen“
  4. Setze dort einen Haken bei „Feldfunktionen anstelle von Werten zeigen“ und klicke dann auf „OK“

Jetzt werden dir alle Hyperlinks im Text deutlich angezeigt. Klicke nun gleichzeitig Strg und F, um die Suche zu öffnen. Gebe das Wort „Hyperlink“ in die Suche ein. Prüfe die Hyperlinks im Text auf ihre Richtigkeit, entferne Links, die auf lokale Quellen verweisen (s.o.) und speichere dann die Datei.

 

Fehlermeldung: different playOrder values for navPoint/navTarget/pageTarget that refer to same target (OEBPS/toc.ncx[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Seitenumbruch oder Plusformatierungen vor dem ersten Kapitel

Lösung: Bitte entferne Seitenumbrüche vor dem ersten Kapitel. Ein weiterer Grund für diesen Fehler können sogenannte Plusformatierungen auf Absätzen (auch leeren) sein. Mit dem „Formatinspektor“ kannst du diese zusätzlichen Formatierungen auf dem jeweiligen Absatz in Word identifizieren und löschen.

Tipp: Da Sonderformatierungen deiner Titelseite nicht übernommen werden, bzw. sogar zu Validierungsfehlern führen können, entferne diese bitte aus dem Manuskript und nutze für dein Word-Dokument die Option „Titelseitentext hinzufügen“ in den Buchdaten auf unserer Plattform. Die Titelseite erscheint dann in deinem fertig konvertierten eBook zwischen dem Coverbild und dem Inhaltsverzeichnis.

 

Fehlermeldung: Text ist an dieser Stelle nicht erlaubt. Erwartet wird das Element-Ende-Tag oder Element „address“, „blockquote“, „del“, „div“, „dl“, „h1“, „h2“, „h3“, „h4“, „h5“, „h6“, „hr“, „ins“, „noscript“, „ns:svg“, „ol“, „p“, „pre“, „script“, „table“ oder „ul“ (mit xmlns:ns=“http://www.w3.org/2000/svg“)

Problem: Generierung des Epubs war nicht erfolgreich

Lösung: Bitte klicke nochmal auf den Button „Epub generieren“ auf der Zusammenfassungsseite. Dies kann bei Änderungen der Metadaten nötig sein. Sollte sich der Button nicht anklicken lassen, bewege den Leseprobenregler einmal hin und her. Falls sich das Problem dadurch nicht beheben lässt, schreib uns bitte eine Mail und nenne uns die ISBN, die betroffen ist.

 

Fehlermeldung: Das Element „ul“ ist nicht vollständig. Es fehlt das erforderliche Kind-Element „li“ (OEBPS/text/ch00x.xhtml[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Fehler bei einer Auflistung

Lösung: Entferne bzw. korrigiere die fehlerhafte Auflistung. Meist ist die Liste nur partiell angelegt bzw. der Listenpunkt falsch verwendet.

 

Fehlermeldung: Duplicate „_GoBack“

Problem: Es befinden sich Lesezeichen/Sprungmarken/Textverankerungen im Text

Lösung: Suche und entferne Lesezeichen, Sprungmarken und Textanker. In InDesign und Word solltest du das direkt am Ankersymbol sehen, wenn du die versteckten Zeichen einblendest. In Word findest du sie eventuell mit Shift + F5.

 

Fehlermeldung: Das Element „blockquote“ ist nicht vollständig. Erwartet wird Element „address“, „blockquote“, „del“, „div“, „dl“, „h1“, „h2“, „h3“, „h4“, „h5“, „h6“, „hr“, „ins“, „noscript“, „ns:svg“, „ol“, „p“, „pre“, „script“, „table“ oder „ul“ (OEBPS/text/ch00x.xhtml[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Leere Blockelemente verursachen Fehler bei der epub-Konvertierung

Lösung: Entferne leere Blockelemente in deinem epub. In deinem Word- oder odt-Dokument können Seitenumbrüche oder harte Zeilenumbrüche diesen Fehler verursachen.

 

Fehlermeldung: Fragmentbezeichner ist nicht angegeben. (OEBPS/text/ch00x.xhtml[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Es befindet sich wahrscheinlich ein fehlerhafter oder unvollständiger Link oder eine nicht erlaubte Verlinkung im Dokument.

Lösung: Falls dein Dokument ein automatisches Inhaltsverzeichnis enthält, entferne dieses bitte. Prüfe zudem alle Links darauf, dass sie vollständig sind und auch die richtigen (oder keine) Verknüpfungen enthalten. Entferne ggf. Verlinkungen auf Unterseiten.

 

Cover und Abbildungen

Fehlermeldung: cover image is not in JPEG format

Problem: Falsches Coverformat

Lösung: Lade das Cover als .jpg oder .jpeg hoch.

 

Fehlermeldung: Die Datei ‚OEBPS/media/Bildname.emf‘ ist im EPUB vorhanden, wurde jedoch nicht in der OPF-Datei deklariert.

Element „embed“ ist nicht erlaubt. Erwartet wird das Element-Ende-Tag, Text oder Element „a“, „abbr“, „acronym“, „applet“, „b“, „bdo“, „big“, „br“, „cite“, „code“, „del“, „dfn“, „em“, „i“, „iframe“, „img“, „ins“, „kbd“, „map“, „noscript“, „ns:svg“, „object“, „q“, „samp“, „script“, „small“, „span“, „strong“, „sub“, „sup“, „tt“ oder „var“ (mit xmlns:ns=“http://www.w3.org/2000/svg“) (OEBPS/text/ch00x.xhtml[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Abbildungen im Text verursachen Fehler

Lösung: Wenn dein Word-Dokument viele eingebettete Bilder und Grafikelemente enthält, kann es zu Problemen führen. Wir empfehlen in diesem Fall, dein Manuskript mit Calibre zu konvertieren, da dieser Konverter eine höhere Toleranz bei Einbettung von Grafikelementen hat.

 

Fehlermeldung: ERROR RSC-007 /OEBPS/text/ch00x.xhtml (Zeile x, Zeichen y) Die referenzierte Datei „OEBPS/ObjectReplacements/Object 1“ wurde im EPUB nicht gefunden.

Problem: Es wurden Bildobjekte in das Word-Dokument hineinkopiert, die keine eigenständigen Grafiken oder defekt sind.

Lösung: Entferne die Bildobjekte und bette sie sauber ein. In Word kannst du alle Grafiken am einfachsten finden mit Strg+G > „Gehe zu“ Element „Grafik“ in der Liste. Bei vielen Abbildungen empfehlen wir, direkt ein Epub zu erstellen und auf unserer Plattform hochzuladen.

 

Fehlermeldung: Sie verwenden eine oder mehrere Bilddateien, welche die bei den ausgewählten „weiteren Vertriebspartnern“ erlaubte Maximalgröße von 4.000.000 Pixel pro Bild überschreiten. Bitte reduzieren Sie die Pixelgröße.

Problem: Ein oder mehrere Abbildungen in deinem epub überschreiten die zulässige Pixelgesamtgröße (Pixelzahl Höhe x Breite) von 4 Millionen Pixeln.

Lösung: Öffe deine epub mit einem Programm wie z.b. Sigil, suche alle Abbildungen, die zu groß sind und bette diese entsprechend verkleinert wieder ein. Achtung: Dieses betrifft nicht das Cover, das du separat bei uns hochladen musst, sondern ausschließlich Abbildungen, die du bereits in deine epub-Datei eingebettet hast.

 

Fehlermeldung: could not create extract – failed locating resource ‚media/xy‘ in epub document.

Problem: Es befinden sich grafische Elemente im Manuskript, die keine eigenständigen Grafiken oder defekt sind.

Lösung: Mit STRG+G > „Gehe zu“ kannst du alle Grafiken aufspüren. Grafiken müssen als .jpg oder .png eingebettet sein. Problematische Elemente können z.B. Trennlinien oder Dekorationen sein, die in einem anderen Format vorliegen. Falls die Elemente für die Struktur oder den Charakter des Inhaltes notwendig sind, empfehlen wir dir, dein epub von einem Dienstleister erstellen zu lassen und dieses hochzuladen.

 

Fehlermeldung nach Epub-Upload

Fehlermeldung: Element „p“ ist an dieser Stelle nicht erlaubt. Erwartet wird das Element-Ende-Tag, Text oder Element „a“, „abbr“, „acronym“, „applet“, „b“, „bdo“, „big“, „br“, „cite“, „code“, „del“, „dfn“, „em“, „i“, „iframe“, „img“, „ins“, „kbd“, „map“, „noscript“, „ns:svg“, „object“, „q“, „samp“, „script“, „small“, „span“, „strong“, „sub“, „sup“, „tt“ oder „var“ /OEBPS/ebook20.xhtml (Zeile x, Zeichen y)

Problem: Es liegt ein Fehler mit einer Absatzverschachtelung vor

Lösung: Öffne deine epub-Datei in Sigil und prüfe an der Stelle, an der der Fehler angezeigt wird, ob alle Absatzmarken und die Verschachtelungen korrekt sind. Auf jedes öffnende Tag muss auch ein schließendes Tag folgen.

 

Fehlermeldung: Die referenzierte Datei „OEBPS/Fonts/Schriftdateiname“ wurde im Epub nicht gefunden.

Problem: Die DRM-geschützte Schrift-Datei „OEBPS/Fonts/Schriftdateiname“ kann nicht entschlüsselt werden

Lösung: Wir raten hier dazu, die Schriften für der Einbettung ins Epub zu entschlüsseln oder, falls ihr die Lizenz dafür nicht besitzt, aus dem Epub zu entfernen. Dies geht am einfachsten mit dem Programm Sigil. Auf dem Blog der digital publishing competence findet ihr unter anderem zur Schrifteinbettung nützliche Tipps.

 

Fehlermeldung: Die NCX-ID gleicht nicht der OPF-ID ERROR NCX-001/OEBPS/toc.ncx. Die NCX-ID („1d999799-5bd1-48cd-bc54-a9ea3371435d“) gleicht nicht der OPF-ID („urn:uuid:1d999799-5bd1-48cd-bc54-a9ea3371435d“).

Problem: Falsche Angabe in der toc.ncx

Lösung: Die letztere der Angaben ist die korrekte. Du musst in der toc.ncx deines Epubs den Zusatz “urn:uuid:” im Tag meta content= ergänzen, sodass beide IDs übereinstimmen.

 

Fehlermeldung: CSS-Eigenschaft enthält unerwartete Schriftgröße ‚Verdana‘. (OEBPS/style.css[Zeile x, Zeichen y])

Problem: In der CSS-Datei des Epubs ist ein falscher Wert an einer Stelle vorhanden

Lösung: Anstelle der Schriftgröße wurde auf einen falschen Wert verwiesen, hier auf eine Schriftart. Gehe in die CSS-Datei deines Epubs und ändere dieses.

 

Fehlermeldung: Der Wert des Attributs „id“ ist ungültig; es muss ein XML-Name ohne Doppelpunkt sein (OEBPS/toc.ncx[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Ein Programm generiert bei Erstellung des Inhaltsverzeichnisses invalide Ids.

Lösung: IDs sind invalide, wenn sie mit einer Zahl beginnen. Das kannst du beheben, indem du der ID einen beliebigen Buchstaben, z.B. “x”, voranstellst. Grundsätzlich kannst du die ID auch löschen, aber das dauert länger und ist fehleranfälliger.

 

Fehlermeldung: CSS-Selektor enthält Anweisungen zu absoluter Positionierung.

Problem: Im Stylesheet sind einige Werte als „absolut“ angegeben. Da ein epub ein flexibles Format ist, führen feste Werte zu Fehlern und Problemen.

Lösung: Entferne fest und absolute Werte und ersetze diese durch relative Werte.

Tipp: Diese Tabelle hilft dir bei der Umrechnung der Werte.

 

Fehlermeldung: Duplicate ID

Problem: Mehrere IDs, z.B. Fußnoten oder andere Verweise, in deinem Epub sind nicht eindeutig bzw. erscheinen mehrfach.

Lösung: Verwende an jeder Stelle im Epub, auch kapitelübergreifend, einzigartige IDs.

 

Fehlermeldung: Datumseintrag „Monat Jahr“ folgt nicht dem vorgegebenen Schema

Problem: In der epub-Datei existiert ein Datumseintrag im falschen Format

Lösung: Öffne die epub-Datei in „Sigil“ und darin links die Datei „content.opf“. Springe zur Zeile, die in der Fehlermeldung (pagina EPUB checker) angegeben ist und korrigiere dort das Datumsformat – z.B. <dc:date>Januar 2021</dc:date> zu <dc:date>2021-01-01</dc:date>.

 

Fehlermeldung: Die referenzierte Datei ‚OEBPS/images/underline.jpg‘ wurde im EPUB nicht gefunden. (OEBPS/style.css[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Der Link zu einer Datei im epub ist nicht korrekt, weil die Datei z.B. in einem anderen (Unter)Ordner liegt.

Lösung: Prüfe, in welchem Ordner sich die Datei tatsächlich befindet (Bilder liegen z.B. in „images“ und nicht in „style“) und korrigiere den Pfad im epub. Alternativ kannst du das entsprechende Bild auch im Image-Ordner löschen und aus dem Style-Ordner entfernen.

 

Fehlermeldung: Die referenzierte Datei ‚OEBPS/images/Bildname.gif‘ wurde im EPUB nicht gefunden. (OEBPS/style.css[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Bilder mit dem Format .gif werden nicht akzeptiert

Lösung: Achtet bitte darauf, keine Images mit dem Format .gif zu verwenden bzw. verwendet in eurer Schreibsoftware keine Trennlinien, die als GIFs exportiert werden. Alternativ könnt ihr diese nach dem Export aus dem Epub (im images-Ordner sowie die zugehörige CSS-Referenz) entfernen.

 

Fehlermeldung: Die referenzierte Datei ‚OEBPS/Images/Bildname.jpg‘ wurde im EPUB nicht gefunden. (OEBPS/Text/Seitenname.xhtml[Zeile x, Zeichen y])

Problem: Ein Bild wurde als Hintergrundbild/Background-Image angelegt

Lösung: Im epub2-Format (CSS2.0) sind Hintergrundbilder (background-image) nicht erlaubt. Diese müssen aus dem Epub entfernt werden. Ggf. könnt ihr dieses durch eine passende Hintergrundfarbe (background-color) ersetzen.

 

Weiteres

Fehlermeldung: old_winword

Problem: Alte Dateiversion

Lösung: Die Inhaltsdatei liegt noch als .doc vor. Dieses Format wird von der Plattform seit 2019 nicht mehr unterstützt. Bitte lade das Dokument daher neu als *.docx-Datei hoch.

 

Fehlermeldung: Ihr Epub ist nicht in der Epub Version 2.X

Problem: falsche Dateiversion

Lösung: Du hast wahrscheinlich versucht, ein epub3.0 hochzuladen. Bitte lade das epub in der Version 2 hoch. Bei fast allen Programmen, mit denen epubs erstellt werden, kannst du die Dateiversion beim Speichern oder beim Export einstellen. Wähle bei Vellum bitte das Exportformat „generic“.

 

Fehlermeldung: Dateiname enthält Leerzeichen! Leerzeichen sollten vermieden werden

Problem: Eine eingebettete Datei in der hochgeladenen Epub-Datei enthält ein Leerzeichen

Lösung: Öffnet das Epub in Sigil und prüft die Dateinamen in allen Ordnern (Text, Styles, Fonts, Images etc.) und entfernt dort das Leerzeichen aus dem Dateinamen.

 

Fehlermeldung: JWT token could not be verified

Problem: Deine Session ist abgelaufen.

Lösung: Logge dich erneut in deinen Account ein.

 

Fehlermeldung: Keine oder unspezifisch „Fehler“

Problem: Es kann kein Epub konvertiert/der Titel nicht neu freigeben werden, obwohl alles korrekt aussieht.

Lösung: Generiere das Epub und die Leseprobe über unsere Plattform neu. Klicke dazu auf der Zusammenfassungseite auf den Button „Epub generieren“. Ist dieses erfolgreich, gibt das eBook danach frei. Ggf. musst du zuvor den Regler der Leseprobe einmal hin und her schieben.

Dieser unspezifische Fehler tritt außerdem bei Titeln auf, die Anfang 2019 von unserer alten Plattform „umgezogen“ wurden und seitdem nicht mehr bearbeitet wurden.

  • Versuche als erstes, Cover und Inhalt einmal neu hochzuladen, wenn du dein eBook seit Anfang 2019 nicht mehr angefasst hast.
  • Wenn du dein eBook seit dem Umzug auf unsere neue Plattform nicht mehr angefasst hast, musst du ggf. noch die Kategorien deines Titels kontrollieren und bestätigen.

Mögliche weitere Fehlerquellen und Lösungen sind:

  • Prüfe, ob Vita (500 Zeichen), Kurztext (350 Zeichen) oder Klappentext (2.500 Zeichen) zu lang sind. Falls ja, kürze diese.
  • Titel, Untertitel oder Reihe sind überdurchschnittlich lang? Kürzen hilft meist. 🙂

 

 


Wenn die Fehlermeldung, die ihr erhaltet, hier nicht zu finden ist oder ihr partout nicht weiterkommt, schickt uns gerne eine Mail an publishing@tolino.media. Vergesst dabei bitte nicht, uns die ISBN und den Wortlaut der Fehlermeldung mitzuschicken, damit wir euch schnell helfen können.

Martina Raschke
Letzte Artikel von Martina Raschke (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.