Besteller_tolino media_Selfpublishing

tolino media Bestsellerliste

tolino media proudly presents: Unsere erste Print-Bestsellerliste, mit unseren erfolgreichsten Belletristik-Titeln aus dem ersten Halbjahr 2022. Zu unseren erfolgreichsten Autorinnen gehört Sarah Saxx, die uns zu diesem feierlichen Anlass ein Interview gegeben hat und über ihre Erfahrungen mit tolino media berichtet.

Interview


Liebe Sarah, deine "New York Boss"-Reihe führt die aktuelle tolino media Bestellerliste an. Was ist das Besondere an deinen Büchern und was macht Sie so erfolgreich?

Mir ist es wichtig, mit meinen Büchern gut zu unterhalten. Und da Lachen gerade jetzt so wichtig für uns ist, durfte natürlich eine gute Prise Humor nicht fehlen. Deshalb beginnen alle vier Bücher meiner „New York Boss“-Reihe mit ziemlich lustigen, zum Teil für die Protagonist*innen peinlichen Situationen. Zudem sind die Bücher sexy und dennoch tiefgründig. So finden Themen wie (nicht romantisierte) sexuelle Belästigung und Mobbing ihren Platz darin. Außerdem bin ich ein Fan von starken weiblichen Charakteren, die wissen, was sie wollen. Und von Männern, die zwar eine harte Schale haben, die mit der richtigen Frau an ihrer Seite jedoch ihren weichen Kern zeigen.

 

Dein Titel „Don’t play with your Boss“ wurde dieses Jahr für eine Sonderaktion mit Thalia ausgewählt und liegt noch immer großflächig in den Thalia-Buchhandlungen aus. Was war es für ein Gefühl, deine Bücher als Stapeltitel in den Buchhandlungen zu sehen?

Herzrasen, Gänsehaut und Tränen in den Augen. Wirklich, und dieses Gefühl flaut auch nur langsam ab. Noch immer werde ich von Buchhandlungen und Leser*innen auf Fotos markiert, wo meine Bücher in „freier Wildbahn“ zu sehen sind. Das rührt mich sehr, auch, weil sich alle so für mich freuen, meine Boss-Reihe in den Filialen zu entdecken. Wenn ich dann auch noch sehe, dass Band 2-4 danebenliegen, tanzt mein Herz Salsa.

 

Welches Feedback hast du von Buchhändler*innen und Leser*innen zu deinen Büchern erhalten und welches hat dich am meisten gefreut?

Das Schönste für mich ist, wenn ich meinen Leser*innen für ein paar Stunden eine unterhaltsame, kurzweilige Lesezeit bescheren konnte. Wenn sie lachen konnten, den Herzschmerz gespürt und mit den Protagonisten mitgeliebt und mitgelitten haben.

Zwar schaffe ich es nicht, alle Rezensionen zu lesen, freue mich aber dafür umso mehr, wenn darinsteht, dass meine Bücher für sie ein absolutes Highlight sind und dass sie meine Neuerscheinungen kaufen, ohne auch nur den Klappentext gelesen zu haben. Das ist für mich mitunter eine der höchsten Auszeichnungen.

Auch dass die Buchhänder*innen sich so viel Mühe mit dem Präsentieren meiner Bücher geben, freut mich so sehr. Auf manchen habe ich sogar Banderolen mit Empfehlungen für meine Bosse entdeckt – das ist für mich gleichzusetzen mit einem Ritterschlag. 😀

 

Wo siehst du die größten Chancen und Herausforderungen für Selfpublishing-Bücher im Buchhandel?

Ein klarer Vorteil ist natürlich die Sichtbarkeit – und das ist gleichzeitig eine der größten Herausforderungen. Dass das eigene Buch unter den vielen anderen hervorsticht, ist bei der Menge an Neuveröffentlichungen wirklich schwierig. Nur das Buch hochzuladen und zu hoffen, dass die Leser*innen es finden, ist sicher der falsche Weg. Selfpublishing bedeutet immer viel Arbeit – immerhin muss man all die Dinge selbst erledigen, für die normalerweise ein ganzes Verlagsteam zuständig ist. Doch durch tolino media erhalten die selbst veröffentlichten Bücher eine bessere Sichtbarkeit, da sie über den Buchhandel bestellbar sind. Ist die Nachfrage hoch, liegen sie vielleicht sogar im Laden aus. So könnte man auch die Regionalität nutzen – ein Besuch beim Buchhändler, um sein eigenes Buch vorzustellen, lohnt sich also allemal.

 

Auch deine eBooks führen regelmäßig die Bestsellerlisten an. Bist du selbst eher ein Fan von eBooks oder gedruckten Büchern?

Zu Hause habe ich über 700 Taschenbücher, lese aber je nach Lust und Laune auch immer wieder E-Books. Momentan höre ich am liebsten Hörbücher – mit ein Grund, weshalb auch meine „New-York-Boss“ Reihe als Hörbücher erhältlich sind –, aber diese Phasen wechseln ständig und da kürzlich ein paar Taschenbücher bei mir eingezogen sind, werde ich mir wohl diese als nächstes vornehmen. 😉

 

Welche Pläne und Träume hast du für die Zukunft, nachdem du den Buchmarkt erfolgreich erobert hast?

Das klingt so, als hätte ich vorgehabt, eine Insel einzunehmen und als würde ich mich jetzt auf die nächste Reise begeben. 😀 Tatsächlich ist es so, dass ich es einfach liebe, zu schreiben und meinen Leser*innen mit meinen Geschichten ein paar schöne Stunden Auszeit vom Alltag zu schenken. Von daher kann ich mir gerade nicht vorstellen, dass sich das irgendwann einmal ändern könnte. Im Oktober beginne ich zusätzlich ein Psychologiestudium in Teilzeit, das ich zum einen gewählt habe, weil mich die Thematik schon sehr lange interessiert, zum anderen, da ich das Gelernte gut in meine Geschichten einfließen lassen kann – was nicht bedeuten soll, dass es in Zukunft nur noch Bücher über psychische Krankheiten geben wird. Aber zwischenmenschliche Konflikte und Verhaltensweisen spielen gerade bei Romance immer eine große Rolle, und ich will deren Hintergründe verstehen.

 

Warum hast du dich dafür entschieden, deine Printbücher bei tolino media zu veröffentlichen?

Als ich gesehen habe, dass tolino media jetzt auch Printbücher anbietet, wollte ich unbedingt mal diesen Vertriebsweg probieren – und bin von Qualität und Service überzeugt. Außerdem ist für mich die Verfügbarkeit über den Buchhandel ein wichtiger Punkt, da ich all meinen Leser*innen die Möglichkeit bieten möchte, meine Bücher zu finden. Ein Grund mehr für mich, auch zukünftig meine Printbücher über tolino media zu veröffentlichen.


Weitere Informationen über Sarah Saxx und ihre Bücher findet ihr auf ihrer Website und Instagram. Wenn ihr auch eure Bücher gerne im Buchhandel sehen wollt, schaut euch mal unseren Blogbeitrag zum Thema an.

Anna Ott
Letzte Artikel von Anna Ott (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.