„lies ein eBook“-Tag 2019

Wir geben zu, bei uns und wahrscheinlich auch bei euch gibt es eigentlich keinen Tag, an dem nicht gelesen wird. Trotzdem wollen wir zusammen mit euch den „Lies ein eBook“-Tag 2019 feiern, der im September stattfindet. Damit ihr nächste Woche diesen kuriosen Feiertag auch voll nutzen könnt, verlosen wir die ganze Woche über tolle eReader. 🙂

 

Was müsst ihr tun, um mitzumachen?

Antwortet einfach jeden Tag bis 10 Uhr des Folgetages auf die Frage, die wir hier ab dem 11.09. im Blog, auf Facebook oder auf unseren Twitterkanälen stellen, und hüpft so in den Lostopf. Unsere Facebook-Seite findet ihr hier, auf Twitter findet ihr uns unter @tolino_media und @tolino_de

 

Sagt mal…

Wann habt ihr euer erstes eBook gelesen?

Was ist eure schönste eBook-Erinnerung? Egal was!

Ok, Hand aufs Herz: Print oder eBook? Oder beides? Und vor allem wollen wir wissen: Warum?

Sagt mal, wenn ihr hier einen unserer eReader gewinnen würdet, welches eBook würdert ihr zuerst darauf lesen?

Wie viele ebooks habt ihr dieses Jahr eigentlich schon gelesen?

 

Oh nein!

Was macht Sharkira denn da mit dem tolino epos?!?! Erzählt es uns in 280 Zeichen, um ihn zu gewinnen!

 

Teilnahmebedingungen

Mitarbeiter der tolino media GmbH & Co. KG und deren Angehörige sind von der Verlosung ausgeschlossen. Die Gewinnspiele für die eReader laufen vom 11. bis 16. September 2019 jeweils für einen Tag. Die Verlosung findet unter allen eingegangen Kommentaren unter den entsprechenden Postings auf unserer Facebook-Seite, diesem Blogbeitrag oder den entsprechenden Tweets auf Twitter statt. Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook oder Twitter gesponsert oder unterstützt.
Im Falle eines Gewinns werden wir euch kontaktieren. Zur Ausschüttung im Falle des Gewinns eines eReaders werden euer Name und eure Anschrift benötigt. Wir nutzen eure für die Teilnahme am Gewinnspiel angegebenen Daten nicht für Werbezwecke. Wir behalten uns vor, doppelte Einsendungen zu löschen. Wir sind berechtigt, den Gewinner mit Namen und Wohnort zu veröffentlichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Weitere Information zum Umgang mit euren Daten für Gewinnspiele findet ihr in unseren Datenschutzhinweisen.

Martina Raschke

Martina Raschke, eigentlich Archäologin und Medienwissenschaftlerin, widmet sich seit ihrem Studienabschluss der Herstellung von Büchern. Nach Jahren in der Landesdenkmalpflege und einem IT-Fachverlag ist sie nun Author Relations Managerin bei tolino media.
Martina Raschke

Letzte Artikel von Martina Raschke (Alle anzeigen)

9 thoughts on “„lies ein eBook“-Tag 2019

  1. Entweder war es 2010 oder 2011 zu Weihnachten. Meine Eltern schenkten mir einen Sony Reader.Mein Papa hat mit eine tolle Buchauswahl drauf geladen,das Buch von Cecelia Ahern“Ein Moment fürs Leben“ hat ihn an mich erinnert….Der Reader war wirklich toll, nur leider hatte er kein Licht. Ein paar Jahre später wurde es ein Tolino.

  2. Ich hab vor ca 4 Jahren meine ersten E Book Erfahrungen gemacht .. Und mag E Books nun gar nicht missen .. Über den genialen Tolino Shine für noch mehr Lesespaß würde ich mich riesig freuen !!

      1. Zur Buchmesse ein kleines Gedicht über das Buch:

        Es geht mit auf die Reise;
        Papier oder digital,
        Jeder auf seine Weise.

        DAS BUCH

        Größte Erfindung der Menschheit,
        Auf Papier gespeichertes Wissen.
        Dieses Mittel gegen Dummheit
        Sollten wir tunlichst nicht missen.

        Bücher sind ein herrlicher Schatz,
        Für manche auch ein rotes Tuch.
        Spannend erzählt Satz um Satz,
        Sind doch einige auch ein Fluch.

        Der Mensch braucht die Literatur,
        Er hat immer schon geschrieben.
        Ohne Bücher wäre arm die Kultur,
        Nichts von klugen Ideen geblieben.

        Die großen Dichter und Denker,
        Ihre epochalen Werke;
        Dem Leben fehlte ein Lenker,
        Im Geiste wären wir Zwerge.

        Goethe und Schiller nicht bekannt,
        Wohl ein schmerzlicher Gedanke;
        Shakespeare und Tolstoi unbenannt,
        Marx und Bibel nicht im Schranke.

        Halten wir Bücher in Ehren,
        Bewahren uns die Leselust.
        Hier in des Pegasus Sphären
        Vergessen wir den Alltagsfrust.

        Rainer Kirmse , Altenburg

        Mit freundlichen Grüßen

  3. Ich habe mein erstes eBook Anfang Juni in unserem Menorca Urlaub gelesen, da ich mir dafür den Tolino meiner besten Freundin leihen durfte 🤗
    Ich war immer der Meinung, dass ich ein echtes Buch zum blättern in der Hand brauche, aber der Urlaub hat mich überzeugt, dass es mit Tolino viel komfortabler ist 👍🏻

  4. Ich würde als erstes AchtNacht von Fitzek lesen 🤗
    Das ist eines der wenigen Bücher die mir von ihm noch fehlen 🙃

    Vielen lieben Dank für diese tolle Gewinnchance ♥️

  5. Na; wenn da nicht Euer Maskottchen Sharkira eine Runde mir dem neuen Tolino EPOS im Pool geschwommen ist! Ein Glück nur, daß das wasserdichte Gehäuse des eReader Schäden an Hard- und Software wirkungsvoll verhindert. Tolino – frisch gebadet! Die Gutenachtgeschichte kann starten!!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.