Emotionale Siegerehrung auf der Frankfurter Buchmesse: tolino media und Carlsen Impress gratulieren den Gewinnerinnen!

München, 08. November 2016 – Um bislang unbekannten Autoren eine Plattform und einen guten Start in den Buchmarkt zu ermöglichen, hatte tolino media, eine der größten B2B-Vertriebsplattformen für digitalen Lesestoff in Deutschland, gemeinsam mit Impress, dem digitalen Label des Carlsen Verlags, Ende des vergangenen Jahres zu einem Schreibwettbewerb aufgerufen. Die Gewinnerinnen wurden auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse von Jördis Beatrix Schulz, director tolino publishing, und Pia Cailleau, der Programmleitung von Impress, im feierlichen Rahmen auf der Selfpublisher-Bühne vorgestellt und geehrt.

So wurde die junge Autorin Laura Kuhn mit Ihrem Debüt „We could be heroes“ zur Gewinnerin gekürt. „Die Jury war von dem wunderbar ausgearbeiteten poetischen Stil und der äußerst authentischen Figurenführung hoch beeindruckt“, sagte Schulz bei der Siegerehrung in Frankfurt. In dem Roman der angehenden Buchhändlerin geht es um das sensible Thema eines Coming-out.

Den zweiten und dritten Platz gewannen „In Between“ von Kathrin Wandres und „Forbidden Love Story“ von Anna Savas. „Wir gratulieren allen drei Gewinnerinnen sehr zu ihren herausragenden Debüts“, so Schulz, die den Moment der Siegerehrung als ihren emotionalsten der gesamten Buchmesse bezeichnet.

DIe Preisträger und die Jury, von links nach rechts: Patricia Gentner, Kathrin Wandres, Lena Groesdonk, Laura Kuhn, Daniel Seebacher, Anna Savas. Pia Cailleau und Nicole Boske.
Die Preisträger und die Jury, von links nach rechts: Patricia Gentner, Kathrin Wandres, Lena Groesdonk, Laura Kuhn, Daniel Seebacher, Anna Savas, Pia Cailleau und Nicole Boske.

Der Gewinnertitel „We could be heroes“ wird als eBook (Impress) und als Print (Carlsen) im März 2017 erscheinen und in den Filialen der zur tolino Allianz gehörenden Buchhandlungen Thalia, Hugendubel und Weltbild ausliegen. Zudem bekommen alle drei Autorinnen jeweils ein Marketingpaket von tolino media.

In den vergangenen neun Monaten hatten über 200 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Titel aus den unterschiedlichsten Genres eingereicht. Die achtköpfige Jury bestehend aus Pia Cailleau und Nicole Boske aus dem Impress-Lektorat, Lena Groesdonk von mybookblog.de, Stefanie und Kay Hasse vom Blog „his & her books“, Autorin Jennifer Wolf sowie Patricia Gentner und Daniel Seebacher von tolino media bewertete die Titel nach Kriterien wie Stilsicherheit, Authentizität, Lesefluss und Inhalt.

 Über tolino media

tolino media ist der zentrale Content-Partner der eReading-Allianz tolino der führenden Buch- und Medienhandelsunternehmen in Deutschland. Mit dem eReader tolino und einem umfangreichen Content-Katalog werden Kunden für das tolino-Ökosystem gewonnen. tolino media zählt schon heute zu den größten B-2-B-Vertriebsplattformen für digitalen Lesestoff und baut sein Produktangebot stetig aus. Das 2016 eingeführte Self-Publishing-Angebot ist ein weiterer Meilenstein in dieser Entwicklung.

Siehe auch: https://blog.tolino-media.de/

Über das digitale Imprint Impress des Carlsen Verlags

Das digitale Imprint „Impress“ ist ein E-Book-Label des Carlsen Verlags und publiziert in den Bereichen Young Adult Romance und All Age Fantasy ab 14 Jahren. Sein erstes Programm erschien im August 2013. Mittlerweile ist Impress das erfolgreichste digitale Jugendbuch-Imprint im deutschsprachigen Raum.

Siehe auch: https://www.carlsen.de/impress

Pressekontakt

tolino media, Jördis B. Schulz, 089- 4522 018 6681, news@tolino.media

Angela Baur

Angela Baur

Angela Baur kennt die Buchbranche seit vielen Jahren. Ob digital oder analog - sie liebt eBooks gleichermaßen wie Bücher. Ihre Erfahrung sammelte sie bei zwei großen Buchhändlern in Deutschland. Als externe Mitarbeiterin unterstützt sie das tolino media Team im Online-Marketing und bei der Betreuung des Blogs sowie der Webseite.
Angela Baur

Letzte Artikel von Angela Baur (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar