Die Frankfurter Buchmesse 2016 im Rückblick

Uns würden zwei Worte reichen, um die Frankfurter Buchmesse 2016 zu beschreiben:

DANKE & WOW

Eine unglaubliche Messe liegt hinter uns. Unser erster Dank geht an Euch, liebe Besucher. Euer Interesse, Eure Fragen und auch Eure konstruktive Kritik haben uns wirklich überwältigt. Es gab Zeiten an unserem Stand, da hätte keine weitere Person einen Platz gefunden. So haben wir es uns gewünscht.

Wenn wir so zu zurück blicken, hatten wir eigentlich immer volles Haus. Die Panels, Vorträge, Inforunden und Events fanden großen Anklang.  Ganz zu schweigen von den Meet&Greets mit unseren erfolgreichen tolino media-Autoren. Danke an unsere Akteure, Ihr habt unseren Messeauftritt perfekt abgerundet und bereichert.

Eine Messe vorzubereiten bedeutet viel Arbeit – Wochen, Monate vorher überlegen wir uns den Fahrplan. Denn: Nach der Messe ist vor der Messe. Dieses Mal aber war es etwas ganz Besonderes. Das Interesse an unseren Leistungen und unserem Service war überwältigend. Ein Danke an dieser Stelle an das gesamte tolino media-Team.

Und jetzt zum WOW. Es war unser erster Schreibwettbewerb. Vor knapp einem Jahr haben wir Euch aufgerufen, ein Jugend-/All-Age-Buch zu schreiben und einzureichen. Eure Resonanz war fantastisch. Auf der Frankfurter Buchmesse 2016 hatten wir nun die Ehre, die Gewinnerin sowie Platz 2 und 3 bekannt zu geben. Wir gratulieren von Herzen:

Auf Platz 1: Laura Kuhn mit „We could be heroes“

Auf Platz 2: Kathrin Wandres mit „In between“

Auf Platz 3: Anna Savas mit „Forbidden Love Stories“.

 

Die Messe in Bildern:

 

 

 

Katharina Herzberger

Katharina Herzberger

Katharina Herzberger studierte Anglistik und arbeitete bereits für eine Literaturagentur und verschiedene Verlage. Als Vorstandsmitglied der Jungen Verlagsmenschen vernetzt sie den Branchennachwuchs. Bei tolino media ist sie als Author Relations Manager für Social Media und Akquise zuständig.
Katharina Herzberger

Letzte Artikel von Katharina Herzberger (Alle anzeigen)